Tennis Vokabular

Aktualisiert: 7. Mai 2019

Wir sind für die eindeutige Belegung von Begriffen im Tennis. Denn nutzen wir den ein und selben Begriff für unterschiedliche Gegebenheiten, so können wir nie zu einem Konsens kommen.



Alleine zum Wort Tennisschläger gibt es einiges zu sagen. Die Sache an dem Gebrauch des Worts Tennisschläger liegt darin, dass es einmal nur für den Schläger-Rahmen gebraucht wird, das andere mal jedoch für den gesamten Tennisschläger, bestehend aus Rahmen, der Tennissaite und der passenden Besaitungshärte.


Der Tennisschläger ist die Summe der einzelnen Bestandteile. Es lässt sich daher folgende Gleichung aufstellen: Tennisschläger = Rahmen + Saite + Besaitungshärte


Eine wichtiger Gesichtspunkt ist, dass wir den Tennisschläger als ein System verstehen. Ändern wir nur ein Besandteil des Tennisschlägers, so ändert sich auch immer unmittelbar das ganze System. So lassen sich nur mit einer deutlich veränderten Besaitungshärte ganz andere Spieleigenschaften erzielen, als es der Rahmen und die Tennissaite angepriesen haben. Wird dieser Tatsache Beachtung geschenkt, können wir gezielt Bestandteile des Systems verändern und erhalten so Spieleigenschaften, die unserem Spiel zuvorkommend sind. Schenken wir dem System keine Beachtung oder wissen womöglich nicht einmal darüber Bescheid, können wir verheerende Fehler begehen.


Oft ist es nur eine Gewohnheiten die Begriffe nicht zu unterscheiden. Unser Anliegen ist daher: Unterscheiden Sie ab sofort zwischen dem Tennisschläger und dem Rahmen. Nur mit dieser kleinen Änderung wird dem Zusammenspiel aus Rahmen und der Tennissaite noch mehr Beachtung geschenkt. Auch in unserem WIKI haben wir diese Unterscheidung gemacht. So Lernen Sie zuerst über das System alles kennen und erfahren dann mehr über die einzelnen Bestandteile, wie Sie das gesamte System ändern können.


Alle gebrauchten Begriffe finden Sie in unserem Glossar.

45 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook

© 2019 Dr. Racket

Newsletter

Verpasse keine Informationen mehr, die Dich weiterbringen.