Erleben Sie den Magnus-Effekt

Aktualisiert: 28. Apr 2019

Sie sehen wie der Magnus-Effekt wirkt.


Was Sie benötigen:

  • Ein Blatt Papier

  • einen Klebestift

  • einen Tennisball

  • ein Brett

Versuchsaufbau:

  1. Kleben Sie das Blatt so zusammen, dass es einen Zylinder gibt. Benutzen Sie dabei so wenig Kleber wie möglich.

  2. Halten Sie das Brett vor sich.

  3. Lassen Sie den Tennisball herunterrollen.

  4. Beobachten Sie wo der Ball aufspringt.

  5. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem selbst gebastelten Zylinder.

  6. Beobachten Sie wo der Zylinder auf dem Boden landet.

Wie zu erwarten, wird der Tennisball einige Zentimeter entfernt auf dem Boden auftreffen. Der Zylinder jedoch landet vor Ihren Füßen, da er einen Drall durch den Magnus-Effekt erhält.


Bild von Bessi auf Pixabay

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vibraspot finden

Sie finden mit Hilfe diesem Versuch den Vibraspot Ausführung 1: Die einfachste Methode Sie benötigen: Ihren Tennisschläger einen zweiten Tennisschläger oder einen Tennisball Gehen Sie wie folgt vor: H

Shockspot finden

Sie finden mit Hilfe diesem Versuch den Shockspot Ihres Tennisschlägers. Was Sie benötigen: Ihren Tennisschläger Einen Tennisball Stoppuhr Stift Am besten einen Assistenten Gehen Sie wie folgt vor: Ha

  • Instagram
  • Facebook

© 2019 Dr. Racket

Newsletter

Verpasse keine Informationen mehr, die Dich weiterbringen.